fbpx

Zehn Ideen Eltern zu sein, ohne die Umwelt (zu sehr) zu schädigen

Lässt es sich vereinbaren Kinder zu haben und trotzdem den Planeten zu schützen?

Wenn Sie im Internet herumsurfen, dann finden Sie viele Artikel über diese Thematik, oftmals sehr interessant, aber auch kontrovers. Eines ist sicher: Das Bevölkerungswachstum ist eine der Ursachen für die Beschleunigung des Klimawandels. Es ist daher leicht vorstellbar, dass im Jahr 2050 10.000.000.000 Menschen auf diesem Planeten Zugang zu Wasser, Nahrungsmitteln, sicherem Wohnraum und einem Arbeitsplatz benötigen werden.

Aber hat die Lösung wirklich keine Kinder? Unserer Meinung nach nein, weil wir glauben, dass man Eltern sein kann, ohne die Umwelt zu sehr zu schädigen.

Kinderwunsch um des Planeten Willen aufgeben?

Dieses Thema ist zu umfangreich und zu komplex, um hier behandelt zu werden. Es ist uns daher bewusst, dass es nicht praktikabel ist, darum zu bitten, Kinderwünsche aufzugeben, weil auch der Verzicht aufs Auto, der Verzehr von Fleisch sowie das Verwenden von Plastikflaschen Opfer einer ganz anderen Art wären, die uns zwar glücklich machen, aber trotzdem dem Planeten guttun würden. Zum Thema Elternschaft und ökologischer Fussabdruck verweisen wir Sie jedoch auf die zahlreichen Quellen, die online leicht zu finden sind.

Reduzierung des ökologischen Fussabdrucks von Kindern: 10 Tipps

In diesem Artikel möchten wir Vorschläge und Verhaltensweisen liefern, die jeder Elternteil sofort in die Praxis umsetzen kann, um die Elternschaft für den Planeten nachhaltig zu machen.

Reduzieren Sie die Umweltbelastung von Kindern im Alter von 0-3 Jahren

Nachfolgend finden Sie eine Reihe spezifischer Ratschläge für Eltern von Kindern zwischen 0 und 3 Jahren. In dieser Phase des Wachstums, in der es zahlreiche (nicht nur energetische) Anforderungen nach kleinen Gegenständen und Verbrauchsmaterialen gibt, führt diese zu einem systematischen Anstieg des Verbrauchs und somit auch der von den Haushalten erzeugten Abfälle. Überlegen wir uns also, wie wir die Erfahrung der Eltern ein wenig umweltfreundlicher und weniger «schmerzhaft» für den Planeten gestalten können.

Umweltfreundliche Windeln

Die Entscheidungen, die Sie treffen können, sind sehr unterschiedlich, je nachdem, wie viel Engagement Sie im Kampf gegen klassische Windeln einsetzen möchten. Laut einer ANSES-Studie sind klassische Windeln eine echte Mischung aus Pestiziden, Glyphosat und anderen endokrinen Disruptoren, die in Plastik eingewickelt sind. (Bei Interesse finden Sie die von ANSES durchgeführte Studie über Windeln in englischer Sprache unter folgendem Link)

  • Sie können umweltbewusste Wegwerfwindeln verwenden: es sind zwar Wegwerfwindeln, sind jedoch aus Materialien und in Verfahren hergestellt, die sie weniger umweltschädlich machen und somit ihre Auswirkungen auf die Umwelt verringern.
  • Waschbare Windeln: Mit waschbaren Windeln verabschieden Sie sich vom Abfall (ohne den organischen Teil) und vermeiden, dass bei der Entwicklung jedes Kindes jedes Jahr zwischen 4000 und 6000 Windeln in die Umwelt freigesetzt werden.

Bio-Säuglingsmilch

Die Wahl der richtigen Bio-Milch für Ihr Kind hat nicht mit Abfallreduzierung zu tun, sondern mit der Förderung der Verwendung von Produkten, die eine weniger schädliche Landwirtschaft für den Boden nutzen. Eine Wahl, die es uns ermöglicht, die Umweltbelastung von Kindern zu verringern, ihnen aber auch Milch von besserer Qualität anzubieten, da sie unter Berücksichtigung der Natur hergestellt wird.

Die ökologischste Lösung bleibt natürlich das Stillen, das nicht unbedingt bis zum dritten Lebensjahr des Kindes fortgesetzt werden muss. Wenn Sie ein Baby sogar sechs Monate lang stillen, wird die Anzahl der in die Umwelt verteilten Milchpulverpackungen erheblich reduziert.

Verzichten Sie auf Einweg-Tücher

Sie sind sehr praktisch, aber … sie verschmutzen viel und sind für unseren Planeten wirklich nicht nachhaltig (pro Kind werden im Jahr ca. 23 kg hiervon verbraucht). Ausserdem können sie nicht recycelt werden und verstopfen die Rohre der Abwassersysteme.

Die Lösung könnte daher darin bestehen, Baumwolltücher zu verwenden und oleo-kalkhaltiges Liniment auf die Haut der Kinder aufzutragen (das gekauft oder noch besser zu Hause hergestellt werden kann).

Machen Sie hausgemachte Mahlzeiten

Sicherlich kann es schwierig sein, auf die Bequemlichkeit von Fertiggerichten zu verzichten, aber… Kartoffelpüree, Suppen, Kompotte (vielleicht mit Gemüse der Saison) zuzubereiten, ist ein echtes Allheilmittel. Nicht nur für die Umwelt, sondern auch für Kinder, die sich sehr gesund ernähren können, weil sie auf saisonalen Produkten basiert und daher reich an allen Grundnährstoffen ist. Darüber hinaus können Kinder in die Vorbereitungsphasen einbezogen werden, um ein direkteres Wissen über die Natur, ihre Produkte und das Recycling von organischen und biologisch abbaubaren Abfällen zu erlangen!

Der Kleiderschrank? Besser wenn recycelt

Nichts ist besser mit der Kreislaufwirtschaft vereinbar als Kinderkleidung, die alle 3 Monate erneuert werden muss und sich gut zum Wiederverkauf (wenn sie nicht mehr benötigt wird) und zum Kauf aus zweiter Hand (wenn neue benötigt werden) eignet. Natürlich interessieren sich Kinder nicht für Dinge wie Mode und Stil, während es ihnen sehr am Herzen liegt, dem Planeten und der Natur zu helfen! Befolgen Sie im Allgemeinen diese einfachen Tipps, und Sie werden feststellen, dass die Verwendung von recycelter Kleidung in der Kindergarderobe zu einer angenehmen Gewohnheit wird:

  • Kaufen Sie lokal produzierte Kleidung. Vorzugsweise von einer Qualität, welche eine Weile hält, damit sie weiterverkauft (oder für das nächste Baby aufbewahrt werden können!).
  • Kaufen Sie gebrauchte Kleidung, die bereits ein wenig beschädigt ist, um sich nicht der Abnutzung dessen zu belasten, wenn die Kleinen zum ersten Mal auf Knien oder Ellbogen rutschen.
  • Recherchieren Sie online: Es gibt viele Dienstleistungen für den Kauf und Verkauf von gebrauchter Kinderkleidung! Sie werden erstaunt sein, wie viele Dinge es da draussen gibt!

Spielzeug: weniger Plastik, mehr Spass!

Wählen Sie Spielzeug (und Spielaktivitäten), für das keine Plastikgegenstände oder Abfälle von nicht recycelten und nicht recycelbaren Ressourcen erforderlich sind. Es wird eine sehr unterhaltsame und lehrreiche Möglichkeit sein, umweltfreundliche Verhaltensweisen in das Leben Ihrer Kinder zu bringen.

Apropos umweltfreundliche Spiele: Wussten Sie, dass alle Adventerra Games-Produkte mit recycelten und zu 100% recycelbaren Materialien hergestellt werden?

Reduzieren Sie im Allgemeinen die Umweltauswirkungen der Elternschaft

Im Folgenden geben wir einige allgemeinere Ratschläge, die sich gut für Eltern von Kindern und Jugendlichen in einem etwas breiteren Altersbereich eignen. Ideen und Tipps für die Auswahl von Produkten für die Haushaltshygiene, Lebensmittel und für die Einführung des Abfallrecyclings in das tägliche Leben der Familie:

Ein ökologisches Leben für Erwachsene und Kinder

Folgen Sie Adventerra Games auf Instagram und Facebook, um weiterhin Ratschläge zu erhalten, wie Sie ein umweltverträgliches Leben führen können. Verpassen Sie auch nicht die Beiträge, die wir in unserem Blog veröffentlichen und die sich der Umwelt, der Natur und dem Schutz der wichtigen Ressourcen unseres Planeten widmen.


LESEN SIE DEN BLOG

Vorgestellte Spiele

12.90 

Alter: 2 +
Spiele Gedächtnisspiele und lerne Obst und Gemüse der Saison kennen

12.90 

Alter: 2 +
Bringe Mama und Welpen zusammen und entdecke welche Tiere vom Aussterben bedroht sind

11.90 

Alter: 2 +
Stelle die Mini-puzzles zusammen und entdecke die Aktionen zum Schutz der Erde

11.90 

Alter: 2 +
Stelle die Mini-Puzzles zusammen und lerne, Wasser zu sparen

24.90 

Alter: 7 +
Ein Weg voller Herausforderungen, um über Wasser zu lernen und es zu sparen

24.90 

Alter: 7 +
Sammle so viel Müll wie möglich und bringe ihn zu den richtigen Behältern

24.90 

Alter: 7 +
Ein Spiel, um zu lernen, wie man zu Hause Energieverschwendung reduziert

24.90 

Alter: 10 +
Ein kooperatives Spiel, um die globale Erwärmung zu stoppen

16.90 

Alter: 3 - 6
Ein Klassifizierungsspiel, um zu lernen, wie man Abfall richtig trennt

21.90 

Alter: 4 - 6
Rette die Polartiere, bevor das Eis schmilzt

GEHE ZUM LADEN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close